Wusstet ihr, dass es auch in Hildesheim eine Critical Mass Gruppe gibt? Mit flashmobmäßigen Radfahrten durch Innenstädte macht Critical Mass auf den Radverkehr als wichtige Form des Individualverkehrs aufmerksam und wirbt für mehr Akzeptanz und Rücksichtnahme für Radfahrer_innen. Die nächste gemeinsame Radtour startet schon diesen Freitag!

Die Critical Mass Bewegung tritt vor allem für die Verbesserung der Verkehrssicherheit in Städten und Gemeinden und ein harmonisches Miteinander auf unseren Straßen ein. Dass das Radfahren besonders in Innenstädten auch gesünder, sauberer, energieeffizienter und damit zukunftsfähiger als motorisiertes Fahren ist, soll mit den Aktionen ebenso zum Ausdruck kommen.
Critical Mass hinterfragt und kritisiert die Dominanz der Autos auf den Straßen auf kreative Weise, Radfahrer_innen sind im Verkehrsalltag oft unterrepräsentiert. Vor allem in Hildesheim sind viele Straßen leider alles andere als radfahrfreundlich. Unter dem Motto „Wir behindern nicht den Verkehr, wir sind der Verkehr!“ startet die nächste Tour schon in dieser Woche. Los geht’s am Freitag, den 29. September um 19 Uhr am Huckup in Hildesheim. Alle Infos dazu findet ihr auf der Seite von Critical Mass Hildesheim und auf Facebook!
 

Merken