»Lasst uns zusammen kochen und zwar gesund lecker und aus 100% pflanzlichen Zutaten.«
Mit diesem Vorhaben starteten der VEBU und das Green Office ins neue Jahr 2017 und luden ein zum Veganen Kochkurs in Hildesheim. Vom erprobten Veganprofi bis hin zum interessierten Fleischessenden waren die Teilnehmenden bunt gemischt. Gekocht wurde in der Evangelischen Familienbildungsst
ätte in Hildesheim Moritzberg. Dort standen uns drei komplett ausgestattete Küchenzeilen zur Verfügung und wir bereiteten in kleinen Einzelgruppen verschiedene Hauptgerichte zu. Hübsch sortiert standen die dafür benötigten Lebensmittel vor uns und mit den richtigen Tricks und Tipps der beiden VEBU Mitglieder Miriam und Wolfgang zauberten wir in insgesamt zwei Stunden ein üppiges, nachhaltiges und veganes Festmahl. Danach kam unser aller Lieblingsmoment: die Verkostung! Zehn Menschen sitzen an einem festlich gedeckten Tisch vor einer riesigen Auswahl an Leckereien. Vom Nussbraten mit Bratensoße und Wurzelgemüse, einem Quinoasalat mit Spinat und Süßkartoffeln, einer Kürbis-Spinat-Lasagne oder einem Himbeere-Stracciatella-Pudding, es war wirklich für jeden Geschmack etwas dabei. So einfach und vielfältig kann Kochen aus rein pflanzlichen Lebensmitteln sein. Beim Essen konnten wir uns dann noch über unsere Erfahrungen und unser Interesse am Veganen Lebensstil austauschen. Alle sind mit neuen Tipps und Rezepten nach Hause gegangen und natürlich auch mit den Überbleibseln als Proviant für den nächsten Tag. In meinem Fall war das der Nussbraten – ein veganer Traum wurde wahr.

Dir läuft gerade das Wasser im Mund zusammen. Dann schreib doch gerne eine Mail an gounion@uni-hildesheim.de. Dann wissen wir, dass es Interesse an einer Wiederholung des Kochkurses gibt.

Derweil kannst du schon mal das Rezept für den Himbeer-Stracciatella-Pudding ausprobieren. Es ist wirklich einfach und dauert nur 10 Minuten.

Die Zutaten (für 6 kleine Gläser)

200 ml Sojamilch
2 El braunen Rum / ersatzweise funktioniert es auch mit Zitronensaft
40 g Zucker
1 P. Vanillezucker
2 EL Maisstärke
250g Sojajoghurt
50g Zartbitterschokolade
1 P. tiefgekühlte Himbeeren
Braunen Zucker zum Bestreuen

Die Zubereitung
Sojamilch mit Rum, Zucker, Vanillezucker und Maisstärke in einem Topf verrühren und anschließend erhitzen. Unter Rühren bei mittlerer Hitze ca. 1 Minute dicklich einkochen und anschließend abkühlen lassen. Wenn die Masse auf Zimmertemperatur abgekühlt wurde, kann der Sojajoghurt untergemischt werden. Die grobgehackten Schokoladenstücke hinzugeben. Fertig!

Das Anrichten
In alle Gläser ein paar Tiefkühlhimbeeren streuen und mit dem Stracciatella-Pudding bedecken. Nun noch mit ein wenig braunem Zucker bestreuen und genießen. Ein Stracciatella-Pudding-Gedicht!