Noch ein Grund zum Feiern: Die Universität Hildesheim gehört zu den recyclingpapierfreundlichsten Hochschulen Deutschlands!

Die Universität Hildesheim belegt den fünften Platz des Papieratlas-Hochschulwettbewerbs 2018 und gehört damit zu den recyclingpapierfreundlichsten Hochschulen Deutschlands. Die Verwendung von Recyclingpapier sei eine besonders effektive Maßnahme für den Klima- und Ressourcenschutz, so die Jury. Die Herstellung spart im Vergleich zu Frischfaserpapier rund 70 Prozent Wasser und 60 Prozent Energie. Städte ab 50.000 Einwohnern und Hochschulen ab 5.000 Studierenden sowie
Landkreise konnten am Wettbewerb teilnehmen und damit ihren Papiereinsatz transparent machen.

In allen Einsatzbereichen verwendet unsere Universität ausschließlich Papier mit dem „Blauen Engel“ und bewirkte durch die Verwendung von Recyclingpapier im Jahr 2017 somit eine Einsparung von mehr als 901.000 Liter Wasser und über 185.000 Kilowattstunden Energie. Der schonende Umgang mit Ressourcen ist ein wichtiges Ziel unserer Arbeit, deshalb freuen wir uns besonders über diese gute Nachricht. Der Papieratlas 2018 würdigt die Teilnehmer für ihre vorbildhafte Nutzung von Recyclingpapier mit dem Blauen Engel.  Der Papieratlas steht unter der Schirmherrschaft von Bundesumweltministerin Dr. Barbara Hendricks.

Hier gibt es den Papieratlas 2018 zum Download.

Die Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen ist die „Recyclingpapierfreundlichste
Hochschule“ 2018. Mit einer Recyclingpapierquote von 100 Prozent in der Verwaltung und 19 Sonderpunkten belegt die Hochschule den ersten Platz in der Auswertung. Die Hochschule für angewandte Wissenschaften Augsburg und die Universität Hohenheim setzen in der Verwaltung ebenfalls 100 Prozent Recyclingpapier ein und teilen sich mit jeweils 18 Sonderpunkten den zweiten Platz. Auf den Plätzen vier bis neun folgen die Fern-Universität in Hagen, die Stiftung Universität Hildesheim, die Universität Vechta, die Katholische Universität Eichstätt-Ingolstadt, die Hochschule Rhein-Waal, die Universität Konstanz und die Hochschule Osnabrück.

Quelle: Papieratlas 2018