Dürre, Überschwemmungen, Anstieg des Meeresspiegels, Abschmelzen von Gletschern und der Polkappen
– der Klimawandel ist allgegenwärtig, die Globale Erwärmung in den Medien immer wieder Thema.
Die Auswirkungen sind vor allem in anderen Ländern bereits heute spürbar.
 

13 Umwelt- und Entwicklungsorganisationen aus vier Kontinenten haben Menschen aufgesucht, die typische Folgen des Klimawandels in ihrem Land am eigenen Leib erfahren haben, ihre Geschichten aufgeschrieben, illustriert und zusammengetragen. Daraus ist eine Ausstellung mit dem Thema ‚Wir alle sind Zeugen – Menschen im Klimawandel‘  entstanden, die noch bis zum 6. April im Foyer der VHS Hannover zu sehen ist.

Zusätzlich gibt es ein Begleitprogramm mit Vorträgen, einer Filmvorstellung, Saatgut-Börse und einer Online-Vorlesung!

Dauer der Ausstellung: Vom 08.03.2017 bis zum 06.04.2017
Ausstellungsort: Haus der VHS, Burgstraße 14 in 30159 Hannover

weitere Infos zur Ausstellung
weitere Infos zum Begleitprogramm

Begleitprogramm:

  • Fortbildung ‚Klimawandel – der lässt mich kalt‘
    Wie kann man mit dem Thema „Klimawandel“ Jugendliche erreichen?
    14.03.2017, 14:15 bis 17:45 Uhr
  • Saatgutbörse
    16.03.2017, von 14 bis 18 Uhr
  • Führung durch die Ausstellung
    am 22.03.2017, von 16 bis 17 Uhr
  • Vortrag ‚Klimawandel und globale Auswirkungen‘
    Referentin: Silke Lunnebach, Klima-Bündnis e. V.
    am 22.03.2017, von 17 bis 18 Uhr
  • Filmbeitrag ‚Tomorrow – die Welt ist voller Lösungen‘
    am 30.03.2017, von 17 bis 20 Uhr
  • Online-Vorlesung ‚Klimawandel und seine Folgen‘
    Referentin: Tina Harms, WWF Deutschland
    am 04.04.2017, von 17:30 bis 18:30 Uhr